Taufe

© Michael Bogedain in Pfarrbriefservice.de

 Planung einer Taufe

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen, darüber freuen wir uns sehr!

Die Taufe ist der Segen des Lebens, das unter dem Zeichen der Liebe Gotte steht und seiner Vergebung. Die biblische Grundlage für das Sakrament der Taufe ist, dass Jesus selbst im Jordan von Johannes dem Täufer getauft wurde (Matthäus 3, 13-17). Viele bringen kleine Kinder oder Säuglinge zur Taufe, aber es ist in jedem Lebensalter möglich getauft zu werden.

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, so melden Sie sich bitte zunächst im Pfarrbüro. Die Pfarrsekretärinnen des Pfarrbüros stehen Ihnen hierzu gerne zur Verfügung, Tel: 06351/7467,

e-mail: pfarramt.hettenleidelheim@bistum-speyer.de

Das Taufgespräch

Der Pfarrer wird mit Ihnen den Termin für das Taufgespräch vereinbaren. Im Taufgespräch klären die Eltern und der Priester alle Fragen rund um die Taufe. Der Inhalt und der Verlauf der Tauffeier werden besprochen.

Sie benötigen: Die Geburtsurkunde Ihres Kindes. Die Namen und Adressen der Patinnen und Paten und, wenn diese außerhalb unserer Pfarrei wohnen, einen Patenschein in dem vermerkt ist, dass die gewählten Patinnen und Paten selbst getauft und gefirmt sind. Ein solcher Patenschein kann kostenfrei über die Pfarrei bezogen werden, in der die Patin/der Pate selbst getauft wurde.

Wo und Wann können Sie taufen lassen:

In unserer Pfarrei wird momentan (Corona-Plan) an jedem 3. Sonntag im Monat in Hettenleidelheim getauft. Die Uhrzeiten sind 12.30 Uhr, 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr. Wie lange diese Regelung gilt, ist nicht vorhersehbar, doch die momentane Situation zeigt viel Hoffnung, dass es bald wieder anders wird.