Aktuelles

  • Dienstanweisung Nr. 33 für die rheinland-pfälzischen Pfarreien im Bistum Speyer 25. Mai 2022
    Die neueste Dienstanweisung mit weiteren Lockerungen ->   Dienstanweisung Nr. 33
  • Kommunionjubiläen 2022 3. Mai 2022

    Herzliche Einladung: Kommunionjubiläen 2022

    Das Fest der Jubelkommunion in unserer Pfarrei Hl. Lukas feiern wir am 12.Juni in der kath. Kirche in Hettenleidelheim und am 26. Juni in Eisenberg, jeweils um 10.30 Uhr.

    Wir laden alle zur Jubelkommunion ein, die ihre Erste Heilige Kommunion vor 25, 50, 60 oder mehr Jahren empfangen haben, dies sind die Kommunionjahrgänge 1937, 1942, 1947, 1952, 1957, 1962, 1972 und 1997).

     

  • Sei dabei! Vielleicht das beste Wochenende Deines Lebens! 14. April 2022

    Für Jugendliche von 14 – 35 Jahren! 

    Jedes Jahr fahren knapp 10 000 junge Leute nach Salzburg um dort bei einem christlichen Pfingstevent der katholischen Gemeinschaft „Loretto“ zu feiern. In diesem Jahr wollen wir so etwas auch in unserem Bistum veranstalten – nur etwas kleiner Erlebe drei Tage mit vielen jungen Menschen, die etwas mit Deinem Leben zu tun haben; moderne Gottesdienste und starke Live-Musik! 

    Ansprechpartnerin: PR Dominique Haas (Grünstadt), 0151/14 880 036, E-Mail: dominique.haas@bistum-speyer.de

  • Weltgebetstag Nachlese 14. April 2022

    Weltgebetstag 2022 – Nachlese

     Zukunftsplan: Hoffnung! war das Leitwort des diesjährigen Welt­gebetstages und damit ein sehr aktuelles Thema.   

    Die Gottesdienstordnung kam dieses Jahr aus England, Wales und Nordirland.

    In Hettenleidelheim haben 10 Frauen die Gottesdienstordnung in der Kirche vorgetragen und über 20 Besucher und Besucherinnen haben den Weg in die Kirche gefunden. In Eisenberg war die Kirche mit fast 50 Personen gut besucht.

    Bei der Kollekte, welche zur welt­weiten Unterstützung von Frauen- und Mädchenprojekten aufgeteilt wird, kamen in Hetten­leidelheim 290,40 € und in Eisen­berg 488,00 € zusammen.

    Ein herzliches „Danke“ an alle Mitwirkenden und ein ebenso herzliches „Danke“ an alle, die gekommen sind und gespendet haben.

    Nach dem Gottesdienst in Hetten­leidelheim war noch die Möglich­keit, Produkte aus dem „Eine-Welt-Laden“ zu erstehen. Der Verkauf der fair gehandelten Waren er­brachte einen Betrag von 107,70 €. Vielen herzlichen Dank.

     

     

  • Kolpingjugendpreis 2022 2. April 2022

    Kolpingjugendpreis 2022 geht nach Ramsen
    Im Rahmen der hybriden Bundeskonferenz der Kolpingjugend Deutschland in Würzburg wurde der Kolpingjugend Ramsen am 19.03.2022 der Kolpingjugendpreis verliehen, um ihr besonderes Engagement zu würdigen. Dabei wurde die Theatergruppe der Kolpingjugend Ramsen ausgezeichnet, welche bereits seit 8 Jahren jährlich ein Theaterstück auf die Beine stellt. Mit dem letztjährigen Stück “Malleus Maleficarum” konnte die Jugendgruppe die Jury
    überzeugen. Die Theaterproduktion erreichte den 1. Platz. Nicht nur die mitreißende und spannende Geschichte, sondern vor allem der Bezug auf aktuelle Themen, wie Religionsfreiheit, Umgang mit Fake-News oder Gleichstellung in Kirche und Gesellschaft, stellte die Jury positiv heraus. “Malleus Maleficarum” ist als Aufzeichnung noch auf dem Youtubekanal (http://theater.kolping-ramsen.de/yt) der Kolpingjugend zu finden.

  • Brief unseres Bischofs an die Gläubigen 10. Februar 2022

    Der Brief unseres Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann an die Gläubigen zum synodalen Weg können Sie hier Brief lesen

     

     

  • Beziehung leben 2022 26. Januar 2022

    Beziehung leben 2022

    Mit einem breiten Angebot von Veran­staltungen wendet 

    sich die AG „Beziehung leben“, an Familien, Paare und Singles. Unter der Überschrift „Beziehung leben 2022“ werden Menschen auf vielfältige Weise bei der Gestaltung ihres Miteinan­ders unterstützt.

    Dieses Heft gibt es zum erstenmal nur in digitalem Format : Beziehung leben 2022

    Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite:

    www.bistum-speyer.de/seelsorge/familien-paare-singles-beziehung-leben/

  • Feier der Ehejubiläen 26. Januar 2022

    „Liebe miteinander leben“

    Feier der Ehejubiläen mit Weihbischof Otto Georgens im Speyerer Dom am 25. und 26. Juni 2022 geplant – Anmeldungen ab sofort möglich

    Unter dem Motto „Liebe miteinander leben“ lädt das Bistum Speyer auch in diesem Jahr wieder Eheleute aus der gesamten Diözese, die silberne, goldene, diamantene Hochzeit oder einen anderen Jahrestag ihrer Eheschließung feiern, zur Feier der Ehejubiläen im Speyerer Dom ein. Es werden zwei Termine zur Feier angeboten: Samstag, 25. Juni und Sonntag, 26. Juni. Der Tag beginnt jeweils um 10 Uhr mit einem Pontifikalamt im Dom zu Speyer. Zelebrant der beiden Eucharistiefeiern ist Weihbischof Otto Georgens. Im Anschluss an die Festgottesdienste besteht die Möglichkeit zur Einzelsegnung der Paare durch den Weihbischof und andere Seelsorger. Anmeldungen zu den Feiern sind ab sofort möglich.

    Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze im Dom wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. Ende Mai erhalten dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Bestätigung des Termins und Einlasskarten für den Dom.

    Weitere Informationen und Anmeldung:
    Bischöfliches Ordinariat Speyer
    Hauptabteilung Seelsorge Generation und Lebenswelten
    Ehe- und Familienseelsorge 
    Telefon 0 62 32/102-314

    www.bistum-speyer.de/news/nachrichtenansicht/

     

     

     

  • Gemeinsam beten und läuten 15. Dezember 2021

    Gemeinsam beten und läuten

    Bild: Michael BogedainIn: Pfarrbriefservice.de

    Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst und Bischof Karl-Heinz Wiesemann laden in einer gemeinsamen Video-Botschaft zum Fürbittgebet ein

    Mit einer ökumenischen Video-Botschaft laden Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst und Bischof Karl-Heinz Wiesemann in der Advents- und Weihnachtszeit zum Gebet ein. Zudem werden in den kommenden Wochen jeden Mittwochabend in der Pfalz und im Saarpfalzkreis alle Kirchenglocken läuten. Die kirchenleitenden Geistlichen setzen damit ein Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit in herausfordernden Zeiten.

    Im Mittelpunkt des gemeinsamen Fürbittgebets stehen Menschen in schwierigen Situationen: Kranke und Pflegende, Menschen, die um ihre Existenz bangen, Jugendliche, deren Alltag aus den Fugen geraten ist. Die Sorge um die Spaltung der Gesellschaft, die Situation von Menschen auf der Flucht an der Grenze zwischen Polen und Belarus sind genauso Thema wie die zögerlichen Antworten auf den Klimawandel und seine zerstörerischen Folgen.

    Alle Gemeinden in der Pfalz und Saarpfalz sind außerdem eingeladen, gemeinsam die Kirchenglocken zu läuten. Bis zum 2. Februar wird ab sofort jeden Mittwochabend um 19.30 Uhr das Geläut erklingen. Damit soll in jedem Ort ein Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit zu Advent und Weihnachten und darüber hinaus hörbar werden.

    Videobotschaft

    Ökumenisches Gebet zur Advents- und Weihnachtszeit