Wattenheim

Kirche St. Alban

   Hauptstr. 50, 67319 Wattenheim

Die katholische Kirche St. Alban wurde 1892-93 nach Auflösung des Simultaneums mit der prot. Gemeinde errichtet nach Entwurf von Wilhelm Schulte sen., Neustadt. Stattliche neugotische Halle mit drei Schiffen, polygonal geschlossenem Chor und Nebenchören sowie dem Westturm. Außenbau aus Sandsteinquadern mit Strebepfeilern und Maßwerkfenstern. Im Untergeschoss des über quatratischem  Grundriss aufragenden Turmes führt das mit  einem Maßwerkfenster verbundene Portal in die Eingangshalle; Glockengeschoss mit maßwerkgeschmückten Schallarkaden, am Ansatz des Pyramidendaches Gauben mit den Zifferblättern der Turmuhr. Vor den gangartig schmalen Seitenschiffen Nebenportale, in den Bogenfeldern Blendmaßwerk.

Der Innenraum kreuzrippengewölbt über Rundpfeilern mit Blattkapitellen. Steinmetzarbeiten der Brüder Pfister aus Wattenheim.
Sparsame neugotische Ausmahlung; über den erneuerten Nebenaltären Maßwerkblenden mit Heiligendarstellungen. Hölzerne Westempore mit dreitürmiger neugotischer Orgel, 1896 von der Orgelbaufirma Walcker und Söhne aus Ludwigsburg. Im Chorschluss beinahe lebensgroßes barockes Kruzifix aus Holz. Von der neugotischen Ausstattung erhalten ist die Kanzel, das Taufbecken, Beichtstühle, das Kirchengestühl, Kreuzwegstationen von Gottfried Renn, Speyer, sowie eine Kreuzigungsgruppe, überdies verschiedene Bildscheiben der ehem. farbigen Verglasung aus der Werkstatt Weißenrieder aus Speyer, mit Darstellungen zum Messsakrament und den Rosenkranzgeheimnissen.
Charakteristischer Vertreter von Landkirchen mittlerer Größe im Werk des innerhalb der Pfalz vielerorts tätigen Kirchenarchitekten.
Durch seine exponierte Stellung am Knick der Hauptstraße und am südlichen Ortsrand über dem Tal prägt der Bau maßgeblich die Silhouette des Dorfes.
Mit der Kirche zu einer Baugruppe vereinigt, erhebt sich auf deren Nordwestseite das vom Vorhof aus zugängliche, 1895 errichtete Pfarrhaus.
 
Zweigeschossiger, kubischer Sandsteinbau unter Walmdach, die mittleren zwei Achsen der Hauptfront als Risalit hervorgehoben. Gliederung durch Eckrustika und Rundbogenfenster im Erdgeschoss, im Obergeschoss reduzierte Pilaster an den Ecken, Blendbögen und horizontal verdachte Rechteckfenster auf Sohlbankgurt und Brüstungsfeldern. Portal über kleiner Freitreppe an der Schmalseite.

Info zur Gemeinde Wattenheim

 

Gemeindeausschuss Wattenheim
Vorsitzende: Möbius Rita
Stellvertretender Vorsitzender: Stumpf Peter
Schriftführerin: Schwalb-Werle Monika
Gewählte Mitglieder des Gemeindeausschusses:
Brauer Kathrin
Möbius Rita
Stumpf Peter
Mitglied in dem Pfarreirat: Schulz Jürgen, Stumpf Christoph
Mitglied in dem Verwaltungsrat: Stumpf Peter
Hinzugewählte Mitglieder des Gemeindeausschusses:
Mang Claudia
Michel Daniela
Pings Elsbeth
Schwalb-Werle Monika