Erstkommunion

  Achim Pohl | Bistum Essen,  in Pfarrbriefservice.de

AKTUELLER HINWEIS !!
Wie Sie ja aus den Medien mitbekommen haben, hat sich die Lage durch das Corona-Virus hier in Rheinland-Pfalz, ebenso wie in ganz Deutschland, weiter verschärft.
Die Empfehlung, die Erstkommunion zu verschieben, ist seitens des Bistums nun zu einer Aufforderung geworden.
Genauer: Alle Erstkommunion- und Firmfeiern im April und Mai sind auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr zu verschieben.
Wir bieten Ihnen daher jetzt folgende Option an:

EK in Hettenleidelheim    => 06.09.2020 um 10:30 Uhr
EK in Eisenberg                => 13.09.2020 um 10:30 Uhr

Weitere Informationen dazu erhalten Sie über das Pfarrbüro (Tel: 06351 7467) oder direkt bei Gemeindereferentin Sabine Fehrenbach (0151 14879984).
Gerne auch per Mail: pfarramt.hettenleidelheim@bistum-speyer.de     bzw.     sabine.fehrenbach@bistum-speyer.de

Die Erstkommunion ist der Ausdruck der Gemeinschaft mit Christus – Kommunion heißt Gemeinschaft. Sie vergegenwärtigt sein hier sein unter uns. In diese Erfahrung das Dasein Jesu möchten wir die Kinder hineinführen. Die Erstkommunionkatechese ist in unserer Gemeinde fest verankert. Jährlich engagieren sich Pfarrer Gemeindereferentin und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, um Kinder und ihre Eltern in die Mahlgemeinschaft Jesu einzuführen.

Mütter und Väter sind für ihre Kinder die ersten Glaubenszeugen. In der Kommunionkatechese werden deshalb die Eltern auf die Mitarbeit angesprochen, die dann die Kinder in Begleitung der Gemeindereferentin auf die Erstkommunion vorbereiten.

Die Vorbereitung auf die erste heilige Kommunion ist in unserer Pfarrei für die Kinder des 3. Schuljahres vorgesehen. Sie beginnt meist direkt nach den Sommerferien. Die Familien der künftigen Erstkommunionkinder werden nach den Sommerferien angeschrieben. Sollte es vorkommen, dass keine Einladung zur Erstkommunion erfolgt, so sollte man sich umgehend im Pfarrbüro melden.

Für die Vorbereitung der Erstkommunion oder Fragen können Sie gerne

unsere Gemeindereferentin  Sabine Fehrenbach, Tel: 06351/9998031 und  Tel: 0151/14879984  kontaktieren.